top of page

#EazFöarMä

Hey Mann, nimm dich und deine Innenwelt wichtig!

gilt natürlich auch für Frauen ;-)


Und wie?

Als Mann haben wir schon früh gelernt, uns auf Äußeres, auf Aktivitäten, Ziele erreichen, Pläne, ... zu konzentrieren.

Dadurch ist die Aufmerksamkeit für das männliche ErLeben oft im Außen. Die Arbeit, die Partner*in und die Kinder sind Männern wichtig. Das Wohnen, das Auto und der Sport,...

Verpflichtungen und das Sorgen um AndereS stehen im Vordergrund.

Wesentliches, wie das persönliche Wohlbefinden und Lust bei all dem Tun rücken in den Hintergrund.

Männer erfüllen oft eine Rolle und kommen dabei (irgendwann) in innere Konflikte. Manchmal reagiert auch der Körper, wenn die Seele zu wenig Gehör bekommt und meldet sich über Rückenbeschwerden, Kopfschmerzen oder andere psychosomatische Beschwerden.


Rollen können konfliktbehaftet sein

Männer - aber auch Frauen - leben ihr Leben in Rollen. UnHinterFragt übernehmen wir diese

Erwartungen, Muster und Glaubenssätze wie


es war immer schon so
es ist halt so
das macht man(n) so
nimm dich nicht so wichtig
... hier könnte dein Glaubenssatz stehen ...

Diese Sätze führen früher oder später zu einem inneren Konflikt der sich durch Unzufriedenheit, schlechte Laune oder wie oben erwähnt zu körperlichen Beschwerden führen kann.

Wie geht es dir als Leser*in, wenn du diese Worte liest? Ertappt?


Glaubenssätze führen zu innerem Druck

Männer haben oft den inneren Druck und das Gefühl, sich bewähren zu müssen um von anderen Wertschätzung zu bekommen.

Streng dich an! Es geht schneller!

Glaubenssätze zeigen immer auf das ZuWenig, ZuLangsam, Zu... und bestärken innere Unzufriedenheit. Und wer unzufrieden ist, ist sich selbst nicht der beste Freund.

Ist es das? Oder sind Männer mehr?


Alles in Ordnung

Im Außen ist dann alles in Ordnung, aber tief innen gibt es Momente, die aufzeigen, dass etwas im Mann und in seinem Leben nicht stimmt. Leer und einsam gibt das Leben und die Arbeit nicht das her, was es früher gegeben hat, nämlich Begeisterung und Freude am eigenen DaSein.


Und jetzt?

Es wird wohl einen Grund haben, dass du diesen Artikel liest. Vielleicht fehlt dir auch etwas zu einem erfüllteren Leben, zum LebensGlück und Freude. Und du bist nicht Alleine. Irgendwann kommt jederMann an diesen Punkt. Robert Betz schreibt:

Die Kernursache allen Mangels (im Inneren wie im Äußeren Bereich) liegt darin, dass sich der Mann selbst nicht liebt und nicht glaubt, besonders liebenswert zu sein. (R.B. S.110)

Männer sind in ihrem Tun gut darin, Struktur und Klarheit in Abläufe und das Denken zu bringen. Sie mögen Logik und analytisches Herangehen an und in Situationen. Durch diese Fähigkeiten bringen sie es zu exzellenten Leistungen und Ordnung in Familie, Beruf und Vereinen. Jedoch ist Mann mehr als Ordnung und Struktur.

Er ist auch Körper und Herz, er ist Geist und Seele. Diese wollen gepflegt und gehört werden - aber wie?


Pflege dein MännerHerz


In deiner Mitte schlägt - DEIN Herz. Unaufhörlich ist es für dich da. 

Bist du der Mann, der bereit ist, sein Herz zu öffnen für die Liebe zu sich SELBST?

Bist du der Mann, der bereit ist, auf die Bedürfnisse seines Herzens zu hören?

Du hast einen Körper - er trägt dich durch dein Leben

Bist du der Mann, der seinen Körper pflegt?

Bist du der Mann, der seinem Köper auch Ruhephasen gönnt?

Tief in dir drin hast du eine Seele, einen Mittelpunkt, ... oder - wie du ES selbst nennen magst

Bist du der Mann, der auf seine innere Stimme hört?

Bist du der Mann, der sich selbst genauso ernst nimmt wie seine Familie, sein Schaffen, sein Auto?


Antreiber hinterfragen

Du darfst - auch als Mann - in dich und auf dich hören. Selbst wenn irgendeine Stimme in dir murmelt oder schreit, dass es schneller, höher oder besser sein sollte.

Du darfst - auch als Mann - die "ist halt so´s, das macht man(n) so´s" hinterfragen und dir eine eigene Meinung bilden und zu ihr stehen.


Sei geduldig mit dir!

Und du darfst - auch als Mann - dir selbst geduldig und liebevoll beistehen auf dieser Entdeckungsreise zu deinem wirklichen Selbst.


Ich wünsche dir Mut und Neugier, Kreativität und Austausch mit anderen Männern - für deinen Weg!


Du möchtest meinen Newsletter? Schreibe mir im Chat eine Nachricht und du bist dabei!

Dich beschäftigen Fragen? Ich begleite dich gerne ein Stück auf deinem Weg!

Du möchtest etwas mit anderen Männern teilen? Schreibe es hier in die Kommentare!

Und selbstverständlich darfst du den Beitrag teilen, wenn er dir geholfen hat!


Bild: Bernhard Dünser

Textquelle, Zitat: Robert Betz; Wahrhaftig Mann sein, Männer entdecken sich selbst; Heyne 2018

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

#schnupftuah

#Schnupftuah

#EazFöarMä

bottom of page