top of page

#SelbstFürSorge

Der Sommer ist da!

Und mit ihm auch die Zeit der Ferien, des Urlaubs, der Erholung.

Erholung ist gelegentlich auch EntTäuschung.

Was, wenn sich die Erholung nicht einstellt?

Du dennoch nicht abschalten kannst?

Du aus deinem Tun nicht herauskommst - die Gedanken

ständig den ToDo´s nachhängen?

Hier ein paar Gedanken und Tipps:


Unangenehme Aufgaben und Hausarbeiten in die Zeit des Urlaubs verschieben? - Erledige sie vorher.

Spaziergänge, Momente des DurchAtmens, eine kurze AusZeit, ... erst im Urlaub? - Plane in deinen Alltag bewusst Momente der Ruhe und AusZeit ein, dann fällt dir das LosLassen auch im Urlaub leichter.

Klärende Gespräche im Urlaub? - Ja, aber Unangenehmes soll vorher geklärt werden mit dem Blick auf die Bedürfnisse aller: Was braucht jede*r Einzelne, damit ihr eine gute Zeit miteinander verbringen könnt.

Das planen wir dann im Urlaub. - Ein guter Plan für die Zeit der Erholung soll vorher entstehen. Das mindert den Stress im Urlaub.

Urlaub mit den Kinder kann ganz schön fordernd sein - Plant euch auch Zeit für euch selbst ein. (MamaZeit, PapaZeit, ... Vielleicht gibt es ein Kinderprogramm, sodass ihr auch Zeit als Paar verbringen könnt.)

Urlaub ist JETZTzeit. - Was brauchst du jetzt, damit es dir gut geht. Und wenn du einfach mal nur herumliegst.

Urlaub ist AbenteuerZeit. - Was wolltest du schon lange mal tun? (Gemeinsame Abenteuer verbinden!)

Urlaub ist DEINE Zeit. Was würdest du gerne tun, wenn es dein letzter Urlaub wäre?

 ... hier könnten deine Gedanken stehen ...
 ...
 ...


Ich wünsche dir und deiner Familie einen erholsamen, friedvollen, abenteuerlichen Urlaub.


Du hast selbst noch eine Idee, die du gerne teilen möchtest? Gerne in die Kommentare!

Dir gefällt dieser Beitrag? Hinterlasse ein Like oder teile ihn!


Bildquelle: Bernhard Dünser | Museum der Illusionen in Wien


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

#SelbstFürSorge

bottom of page